Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Spitze Gegenstände im Sand: Polizei sperrt Spielplatz

Wegen gefährlich spitzer Gegenstände im Sand hat die Polizei einen kleinen Spielplatz in Essen gesperrt. Eine junge Mutter rief am Dienstagnachmittag beim Notruf an, nachdem sie einen verdeckten Betonklotz mit einer spitzen Metallstange bemerkt hatte. Außerdem entdeckte sie einen weiteren größeren Stein mit Metallspitze direkt an einer Rutsche, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die alarmierten Polizisten sperrten den Spielplatz sofort komplett ab. Es sei nicht auszuschließen, dass weitere gefährliche Gegenstände auf dem Spielplatz gelegt wurden.

01.08.2018
Spitze Gegenstände im Sand: Polizei sperrt Spielplatz

Die Schatten von einem Mann und einem schaukelnden Kind fallen auf einen Spielplatz. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

Die entdeckten Gegenstände sind laut den Ermittlern so platziert gewesen, dass sie auf den ersten Blick nicht zu erkennen waren. „Bei einem Tritt oder einem Sturz auf diese metallischen Spitzen hätte es zu schwersten Verletzungen kommen können“, heißt es in der Mitteilung der Polizei. Ob illegal Bauschutt auf dem kleinen Spielplatz entsorgt wurde oder die spitzen Gegenstände bewusst dort ausgelegt wurden, ist bislang noch unklar.

Weitere Meldungen