Spannender Fund in Kamen

23.07.2018, 17:42 Uhr / Lesedauer: 1 min
Spannender Fund in Kamen

So sehen die unscheinbaren Spuren im Boden aus. © Fischer

In Süden Kamens, nahe der Grenze zu Unna, haben Wissenschaftler etwas Spannendes entdeckt. Im Boden fanden sie Spuren von Menschen, die an dem Ort vor vielen tausenden Jahren gelebt haben.

Die Wissenschaftler, die nach solchen Spuren suchen, nennt man Archäologen. Die Spur selbst sieht nicht spektakulär aus, zu sehen ist bloß eine Verfärbung tief im Boden.

Die Wissenschaftler können dadurch aber ganz viel über das Leben der Menschen aus dieser Zeit erfahren. Das können sie mit komplizierten Techniken herausfinden. Unter anderem haben die Wissenschaftler etwa herausgefunden, dass die Menschen, die an diesem Ort gewohnt haben, in der sogenannten Eisenzeit lebten.

Die Eisenzeit ist schon mehrere tausend Jahre her. Die Archäologen vermuten, dass die Menschen an dem Ort auch Lehm abgebaut haben, um daraus Gegenstände anzufertigen.

Meistgelesen