Spaniens Sozialisten Wahlsieger - Aber weiter ohne Mehrheit

10.11.2019, 20:34 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Sozialistische Arbeiterpartei von Ministerpräsident Pedro Sánchez hat die Parlaments-Neuwahl in Spanien mit klarem Vorsprung gewonnen. Laut Prognosen verpassten die Sozialisten aber mit gut 27 Prozent der Stimmen erneut deutlich die absolute Mehrheit. Spanien droht damit eine Fortsetzung der politischen Blockade. Die konservative Volkspartei PP verbesserte sich demnach gegenüber der Abstimmung Ende April. Sie bleibt aber mit rund 20 Prozent deutlich nur zweitstärkste Fraktion.

Weitere Meldungen