Spahn legt Entwurf für Entlastung von Betriebsrentnern vor

12.11.2019, 10:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Betriebsrentner in Deutschland sollen ab dem kommenden Jahr deutlich weniger Beiträge für die Krankenkasse zahlen müssen. Gesundheitsminister Jens Spahn legte dafür eine Gesetzesformulierung vor, teilte ein Ministeriumssprecher mit. Umgesetzt werden soll damit ein Grundsatzbeschluss des Koalitionsausschusses vom Sonntag. Die „Neuen Osnabrücker Zeitung“ berichtete zuerst darüber. „Wir wollen das Vertrauen in die betriebliche Altersvorsorge stärken“, sagte Spahn. Wer fürs Alter vorsorge, dürfe nicht „der Gekniffene“ sein. 

Weitere Meldungen