Späte Landungen: Flughafen Düsseldorf drohen höhere Kosten

Dem Düsseldorfer Flughafen drohen mittelfristig höhere Zuschläge für verspätete Landungen nach 23.00 Uhr. Die Situation am größten nordrhein-westfälischen Flughafen sei in den vergangenen beiden Sommern inakzeptabel gewesen und dürfe sich so nicht wiederholen, sagte Landesverkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) am Freitag im Landtag.

16.11.2018, 14:49 Uhr / Lesedauer: 1 min
Späte Landungen: Flughafen Düsseldorf drohen höhere Kosten

Logo des Flughafens Düsseldorf hängt an der Fassade eines Terminals. Foto: Christophe Gateau/Archiv

Der Düsseldorfer CDU-Abgeordnete Olaf Lehne sagte, die von den Grünen als zu lax kritisierte Entgeltordnung für Verspätungsflüge sei für Düsseldorf zwar bis 2020 verbindlich geregelt, Anpassungen seien aber schon im Gespräch. Nach 22.15 Uhr sollten keine Landungen mehr eingeplant werden. Die Grünen forderten vor allem, die nächtliche Lärmbelästigung durch Verspätungen wirksam zu reduzieren.

Weitere Meldungen
Meistgelesen