Southgate: Jadon Sancho „körperlich ein bisschen müde“

Der englische Fußball-Nationaltrainer Gareth Southgate hat Jungstar Jadon Sancho vom Bundesligisten Borussia Dortmund trotz dessen zuletzt durchwachsener Leistungen gelobt. „Er hat eine enorme Herausforderung auf sich genommen, in ein anderes Land zu gehen“, erklärte Southgate. „Da ist der Fußball, er muss sich an das Leben und die Sprache gewöhnen. Er hat das unglaublich gut gemacht.“ Dass es für den 19-jährigen Sancho zuletzt nicht optimal lief, sieht der Coach der Three Lions gelassen. „Jeder junge Spieler hat seine Höhen und Tiefen“, erklärte er. „Er hat sehr viel Fußball gespielt, körperlich ist er ein bisschen müde.“

14.11.2019, 16:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
Southgate: Jadon Sancho „körperlich ein bisschen müde“

Jadon Sancho von Borussia Dortmund. Foto: Bernd Thissen/dpa/Archivbild

Southgate berichtete auch, dass Sancho zu Beginn der Woche auf ihn zugekommen sei. Die beiden hätten sich 25 Minuten lang ausgetauscht. „Es ist unsere Aufgabe, ihm dabei zu helfen, voranzukommen und sich zu entwickeln“, betonte Southgate. Deshalb stehe er auch im regelmäßigen Austausch mit Borussia Dortmund.

Wie lange Sancho noch für den BVB spielt, ist indes offen. Mehrere internationale Spitzenclubs sollen an dem englischen Nationalspieler interessiert sein. Zuletzt spekulierte die Boulevard-Zeitung „Daily Mail“, Sancho sei angeblich bereit für einen Vereinswechsel. Neben Manchester United, Paris Saint-Germain und Real Madrid soll demnach auch der FC Liverpool zu den Interessenten zählen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen