Sorgen um Italien drücken Dax ins Minus

22.11.2018, 18:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der jüngste Erholungsversuch des Dax hat sich als Strohfeuer erwiesen. Als Belastung machten Börsianer den anhaltenden Haushaltsstreit zwischen der EU-Kommission und Italien aus. Der Index schloss 0,94 Prozent schwächer bei 11 138,49 Punkten und damit nur wenig über seinem Tagestief. Der Euro notierte wenig bewegt bei 1,1405 US-Dollar.

Weitere Meldungen
Meistgelesen