Solebad ist in den Wintermonaten am Montag nur für Vereine und Schulen geblockt

Solebad-Belegung

Sportvereine, Schulen und das Solebad selbst möchten im neuen Solebad Trainingszeiten bekommen. Der Belegungsplan lässt nur noch wenig Handlungsspielraum.

Werne

, 15.11.2018, 15:11 Uhr / Lesedauer: 2 min
Solebad ist in den Wintermonaten am Montag nur für Vereine und Schulen geblockt

Das 25-Meter-Sportbecken wird im Solebad in den Wintermonaten stark ausgelastet sein. Das geht aus dem nun veröffentlichten Belegungsplan hervor. © Solebad Werne GmbH

In wenigen Monaten soll das neue Solebad in Werne eröffnen. Damit stellt sich auch die Frage, welche Belegungszeiten Vereine und Schulen in dem neuen Bad bekommen. Wenn das Lehrschwimmbecken (LSB) in Stockum wie geplant mit der Eröffnung des neuen Solebads tatsächlich geschlossen wird, müssen auch die Trainingszeiten der Vereine und der Schwimmunterricht der angrenzenden Kardinal-von-Galen-Schule ins Solebad verlegt werden.

Ob dieser Plan aufgeht, wollte die CDU im Ausschuss für Kultur, Sport und Partnerschaften wissen und stellte einen entsprechenden Antrag. Daraufhin haben die Verantwortlichen des Solebads den Bedarf abgefragt und geschaut, ob genügend Kapazitäten für Vereine, Schulen und den öffentlichen Betrieb vorhanden sind.

„Wir haben mit allen wassersporttreibenden Vereinen gesprochen, um die Kurszeiten abzufragen. Von einigen Vereinen haben wir noch keine Rückmeldung bekommen“, sagt Frank Gründken, Geschäftsführer des Solebads. Dabei handelt es sich unter anderem um den SV Stockum, der offenbar noch die Ratsentscheidung am 5. Dezember über das Lehrschwimmbecken abwartet. Wenn das LSB doch auch nach der Eröffnung des Solebads bestehen bleibt, benötigen etwa die Kanuten keine Trainingszeiten im Solebad.

Solebad ist in den Wintermonaten am Montag nur für Vereine und Schulen geblockt

Ob das Lehrschwimmbecken in Stockum ach der Eröffnung des Solebades geschlossen wird, entscheidet der Rat am 5. Dezember. © Daniel Claeßen (A)

„Für uns ist es wichtig, dass wir bis zur Eröffnung alles stehen haben“, sagt Gründken. Von Juli bis Oktober haben die Verantwortlichen demnach intensiv am Belegungsplan gearbeitet. Herausgekommen ist dabei ein konkreter Plan für die Winterbelegung. Das ist der Ausgangspunkt. Denn: Gerade in den Wintermonaten gibt es begrenzte Belegungszeiten im Solebad. Im Sommer nutzen viele wassersporttreibende Vereine hingegen das Außenbecken.

Der Winterbelegungsplan für das 25-Meter-Sportbecken, der nun im Ausschuss für Kultur, Sport und Partnerschaften vorgestellt wurde, ist voll gefüllt. Training von Sportvereinen, Unterricht von Schulen sowie Kurse, die die Solebad GmbH selbst anbietet, sind aufgeführt. Dabei zeigt sich, dass wenig Spielraum tagsüber vorhanden ist. Aber in den Abendstunden, nach 20 Uhr, sind teilweise noch freie Zeiten verfügbar. Die Vormittage von montags bis mittwochs sind demnach einzig für den Schulsport geblockt.

Taucher trainieren nach Öffnungszeiten

Am Montag wird das Bad nicht für die Öffentlichkeit geöffnet, am Samstag und Sonntag hingegen ausschließlich für die Öffentlichkeit. Einzig die Taucher des TV Werne 03 trainieren am Sonntagabend - allerdings nach den Öffnungszeiten. „Das war auch schon vor der Schließung des Bades so. Die Taucher haben auch Schlüsselgewalt über das Bad. Das klappt alles problemlos“, sagt Gründken.

Die Sorge der Kanuten des SV Stockum, künftig die Boote für jedes Training vom Gerätehaus in Stockum nach Werne zu transportieren, teilt Frank Gründken nicht.

„Für drei bis vier Kanus, die bisher immer gefordert wurden, haben wir genügend Lagermöglichkeiten. Doch wenn beide Vereine Platz für sechs bis acht Kanus benötigen, wird es schwierig“, sagt Gründken. Neben dem SV Stockum möchten auch die Kanuten des RC Werne im Solebad trainieren und ihre Boote lagern. Er möchte eine Lösung mit beiden Vereinen finden, vielleicht einen Anhänger zur Verfügung stellen, in dem die Boote gelagert werden können.

Starke Auslastung auch im Multifunktionsbecken

Generell gibt es einige doppelte Belegungen im Solebad. Weil das 25-Meter-Becken aber in beide Richtungen, also sowohl an den Bahnen als auch quer durch das Becken geteilt werden kann, sei dies hier möglich, so Gründken. Wie der Belegungsplan für das Sportbecken ist auch das Multifunktionsbecken stark ausgelastet. Hier sollen künftig neben dem Vereins- und Schulsport auch Kurse, die das Solebad selbst anbietet, stattfinden.

Lesen Sie jetzt
Lehrschwimmbecken in Stockum

2643 Unterschriften offiziell übergeben – Bürger kämpfen für Stockumer Lehrschwimmbecken

Bleibt es oder schließt es? Die Stockumer kämpfen für ihr Lehrschwimmbecken – und haben nun Tausende Unterschriften an Bürgermeister Lothar Christ übergeben. Das war nur ein erster Schritt. Von Mario Bartlewski

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Simjü in Werne

Simjü-Bewerbungen stapeln sich schon jetzt - So voll sind die Schreibtische für Kirmes 2020

Hellweger Anzeiger St. Benedikt

Kirche St. Benedikt: Renovierung und neue Bäume kommen nicht mehr in diesem Jahr

Hellweger Anzeiger Rezepte aus Werne

Kochen in 15 Minuten: So geht die Thailändische Kokossuppe der Werner Bloggerin Anna Dirks

Hellweger Anzeiger Gerichtsprozess

Deshalb wird ein Werner trotz eigener Cannabisplantage vor Gericht freigesprochen

Hellweger Anzeiger Simjü 2019

361 Tage Vorbereitung für 4 Tage Simjü - So großen Aufwand betreiben die Simjü-Verantwortlichen

Meistgelesen