So viele Studenten wie noch nie an deutschen Hochschulen

27.11.2018, 09:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Wintersemester 2018/2019 sind so viele Studierende an deutschen Hochschulen eingeschrieben wie noch nie zuvor. Das teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mit. Demnach waren 2 867 500 Studenten im laufenden Semester immatrikuliert - das sind 0,8 Prozent mehr als im Wintersemester davor. Die Zahl der Studienanfänger sank hingegen gegenüber dem Vorjahr um 0,9 Prozent. Zuwachs gab es an Verwaltungsfachhochschulen - um 8,3 Prozent. Dagegen schrieben sich bei den Erstsemestern an den Universitäten 1,6 Prozent weniger im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein.

Weitere Meldungen
Meistgelesen