Bildergalerie

So sehen die Simjü-Vorbereitungen Anfang der Woche aus

Stück für Stück nimmt Simjü Formen an. Werne verwandelt sich von Tag zu Tag in eine Kirmes. Die ersten Fahrgeschäfte stehen bereits. Auch das Festzelt wird bereits aufgebaut. Der Countdown für die Kirmes, die am 26. Oktober beginnt, läuft.
21.10.2019
/
Werne verwandelt sich Stück für Stück in eine Kirmes. Die ersten Fahrgeschäfte, wie etwa die Wilde Maus, sind bereits in Werne angekommen. Ab Montagabend (22 Uhr) ist der Kurt-Schumacher-Platz und ab Dienstagmorgen (6 Uhr) der Parkplatz Auf dem Berg gesperrt.© Andrea Wellerdiek
Werne verwandelt sich Stück für Stück in eine Kirmes. Die ersten Fahrgeschäfte, wie etwa die Wilde Maus, sind bereits in Werne angekommen. Ab Montagabend (22 Uhr) ist der Kurt-Schumacher-Platz und ab Dienstagmorgen (6 Uhr) der Parkplatz Auf dem Berg gesperrt.© Andrea Wellerdiek
Werne verwandelt sich Stück für Stück in eine Kirmes. Die ersten Fahrgeschäfte, wie etwa die Wilde Maus, sind bereits in Werne angekommen. Ab Montagabend (22 Uhr) ist der Kurt-Schumacher-Platz und ab Dienstagmorgen (6 Uhr) der Parkplatz Auf dem Berg gesperrt.© Andrea Wellerdiek
Werne verwandelt sich Stück für Stück in eine Kirmes. Die ersten Fahrgeschäfte, wie etwa die Wilde Maus, sind bereits in Werne angekommen. Ab Montagabend (22 Uhr) ist der Kurt-Schumacher-Platz und ab Dienstagmorgen (6 Uhr) der Parkplatz Auf dem Berg gesperrt.© Andrea Wellerdiek
Werne verwandelt sich Stück für Stück in eine Kirmes. Die ersten Fahrgeschäfte, wie etwa die Wilde Maus, sind bereits in Werne angekommen. Ab Montagabend (22 Uhr) ist der Kurt-Schumacher-Platz und ab Dienstagmorgen (6 Uhr) der Parkplatz Auf dem Berg gesperrt.© Andrea Wellerdiek
Werne verwandelt sich Stück für Stück in eine Kirmes. Die ersten Fahrgeschäfte, wie etwa die Wilde Maus, sind bereits in Werne angekommen. Ab Montagabend (22 Uhr) ist der Kurt-Schumacher-Platz und ab Dienstagmorgen (6 Uhr) der Parkplatz Auf dem Berg gesperrt.© Andrea Wellerdiek
Werne verwandelt sich Stück für Stück in eine Kirmes. Die ersten Fahrgeschäfte, wie etwa die Wilde Maus, sind bereits in Werne angekommen. Ab Montagabend (22 Uhr) ist der Kurt-Schumacher-Platz und ab Dienstagmorgen (6 Uhr) der Parkplatz Auf dem Berg gesperrt.© Andrea Wellerdiek
Werne verwandelt sich Stück für Stück in eine Kirmes. Die ersten Fahrgeschäfte, wie etwa die Wilde Maus, sind bereits in Werne angekommen. Ab Montagabend (22 Uhr) ist der Kurt-Schumacher-Platz und ab Dienstagmorgen (6 Uhr) der Parkplatz Auf dem Berg gesperrt.© Andrea Wellerdiek
Werne verwandelt sich Stück für Stück in eine Kirmes. Die ersten Fahrgeschäfte, wie etwa die Wilde Maus, sind bereits in Werne angekommen. Ab Montagabend (22 Uhr) ist der Kurt-Schumacher-Platz und ab Dienstagmorgen (6 Uhr) der Parkplatz Auf dem Berg gesperrt.© Andrea Wellerdiek
Werne verwandelt sich Stück für Stück in eine Kirmes. Die ersten Fahrgeschäfte, wie etwa die Wilde Maus, sind bereits in Werne angekommen. Ab Montagabend (22 Uhr) ist der Kurt-Schumacher-Platz und ab Dienstagmorgen (6 Uhr) der Parkplatz Auf dem Berg gesperrt.© Andrea Wellerdiek
Werne verwandelt sich Stück für Stück in eine Kirmes. Die ersten Fahrgeschäfte, wie etwa die Wilde Maus, sind bereits in Werne angekommen. Ab Montagabend (22 Uhr) ist der Kurt-Schumacher-Platz und ab Dienstagmorgen (6 Uhr) der Parkplatz Auf dem Berg gesperrt.© Andrea Wellerdiek
Werne verwandelt sich Stück für Stück in eine Kirmes. Die ersten Fahrgeschäfte, wie etwa die Wilde Maus, sind bereits in Werne angekommen. Ab Montagabend (22 Uhr) ist der Kurt-Schumacher-Platz und ab Dienstagmorgen (6 Uhr) der Parkplatz Auf dem Berg gesperrt.© Andrea Wellerdiek
Werne verwandelt sich Stück für Stück in eine Kirmes. Die ersten Fahrgeschäfte, wie etwa die Wilde Maus, sind bereits in Werne angekommen. Ab Montagabend (22 Uhr) ist der Kurt-Schumacher-Platz und ab Dienstagmorgen (6 Uhr) der Parkplatz Auf dem Berg gesperrt.© Andrea Wellerdiek
Werne verwandelt sich Stück für Stück in eine Kirmes. Die ersten Fahrgeschäfte, wie etwa die Wilde Maus, sind bereits in Werne angekommen. Ab Montagabend (22 Uhr) ist der Kurt-Schumacher-Platz und ab Dienstagmorgen (6 Uhr) der Parkplatz Auf dem Berg gesperrt.© Andrea Wellerdiek
Werne verwandelt sich Stück für Stück in eine Kirmes. Die ersten Fahrgeschäfte, wie etwa die Wilde Maus, sind bereits in Werne angekommen. Ab Montagabend (22 Uhr) ist der Kurt-Schumacher-Platz und ab Dienstagmorgen (6 Uhr) der Parkplatz Auf dem Berg gesperrt.© Andrea Wellerdiek
Werne verwandelt sich Stück für Stück in eine Kirmes. Die ersten Fahrgeschäfte, wie etwa die Wilde Maus, sind bereits in Werne angekommen. Ab Montagabend (22 Uhr) ist der Kurt-Schumacher-Platz und ab Dienstagmorgen (6 Uhr) der Parkplatz Auf dem Berg gesperrt.© Andrea Wellerdiek
Werne verwandelt sich Stück für Stück in eine Kirmes. Die ersten Fahrgeschäfte, wie etwa die Wilde Maus, sind bereits in Werne angekommen. Ab Montagabend (22 Uhr) ist der Kurt-Schumacher-Platz und ab Dienstagmorgen (6 Uhr) der Parkplatz Auf dem Berg gesperrt.© Andrea Wellerdiek
Werne verwandelt sich Stück für Stück in eine Kirmes. Die ersten Fahrgeschäfte, wie etwa die Wilde Maus, sind bereits in Werne angekommen. Ab Montagabend (22 Uhr) ist der Kurt-Schumacher-Platz und ab Dienstagmorgen (6 Uhr) der Parkplatz Auf dem Berg gesperrt.© Andrea Wellerdiek
Werne verwandelt sich Stück für Stück in eine Kirmes. Die ersten Fahrgeschäfte, wie etwa die Wilde Maus, sind bereits in Werne angekommen. Ab Montagabend (22 Uhr) ist der Kurt-Schumacher-Platz und ab Dienstagmorgen (6 Uhr) der Parkplatz Auf dem Berg gesperrt.© Andrea Wellerdiek
Werne verwandelt sich Stück für Stück in eine Kirmes. Die ersten Fahrgeschäfte, wie etwa die Wilde Maus, sind bereits in Werne angekommen. Ab Montagabend (22 Uhr) ist der Kurt-Schumacher-Platz und ab Dienstagmorgen (6 Uhr) der Parkplatz Auf dem Berg gesperrt.© Andrea Wellerdiek