Smartphones halten wach: Smartphones und viele Fernseher strahlen bläuliches Licht aus. Und das kann

28.10.2018, 04:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Smartphones halten wach: Smartphones und viele Fernseher strahlen bläuliches Licht aus. Und das kann sich aufs Einschlafen auswirken. „Deshalb sollte man ein bis zwei Stunden, bevor man ins Bett geht, nicht mehr am Handy spielen oder fernsehen“, sagt ein Fachmann. Dann kann das Gehirn ungestört den Stoff Melatonin ausschütten. Dadurch wird man müde und kann einschlafen.

Meistgelesen