Skibbe prophezeit Moukoko Großes

Der langjährige Profi-Trainer Michael Skibbe prophezeit Fußball-Wunderkind Youssoufa Moukoko vor der gemeinsamen Saison bei der U19 von Borussia Dortmund eine große Zukunft. „Der Junge wird eines Tages Profi werden. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Nur Verletzungen könnten ihn stoppen“, sagte Skibbe dem Magazin „RevierSport“: „Youssoufa ist ein total entspannter Zeitgenosse, der extrem cool mit seinem Hype umgeht. Er hat sich bislang sehr gut etabliert und konnte sich hervorragend in unsere Mannschaft einfügen.“

05.08.2019, 14:43 Uhr / Lesedauer: 1 min
Skibbe prophezeit Moukoko Großes

Youssoufa Moukoko (vorn) in Aktion beim Spiel Viktoria Köln gegen Borussia Dortmund. Foto: Peter Ludewig/Archivbild

Der erst 14 Jahre alte Moukoko erzielte für die U17 der Dortmunder im Vorjahr 50 Tore in 28 Spielen und rückte nun in den ältesten Junioren-Jahrgang auf. Sein erstes Bundesliga-Spiel dürfte er theoretisch nach seinem 16. Geburtstag am 20. November 2020 absolvieren. Skibbe trainierte in seiner Karriere unter anderem die Profis von Borussia Dortmund, Bayer Leverkusen und Eintracht Frankfurt sowie die griechische Nationalmannschaft. Von 2000 bis 2004 war er Assistent von Rudi Völler beim deutschen Nationalteam.

Weitere Meldungen
Meistgelesen