Sinkflug geht weiter: Bitcoin fällt unter 4000 US-Dollar

26.11.2018, 10:58 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Sinkflug von Digitalwährungen wie Bitcoin setzt sich fort. Bereits gestern fiel der Kurs für einen Bitcoin unter die Marke von 4000 US-Dollar. Auf der Handelsplattform Bitstamp wurden im Tief 3474 Dollar erreicht - so wenig wie letztmalig im September 2017. Am Vormittag erholte sich der Kurs etwas auf 3900 Dollar. Auch andere Digitalwährungen wie XRP oder Ether waren gestern erneut eingebrochen. Seit seinem Rekordhoch, das der Bitcoin im Dezember 2017 bei 20 000 Dollar erreicht hatte, hat die älteste und bekannteste Kryptowährung mehr als 80 Prozent ihres Werts verloren.

Weitere Meldungen
Meistgelesen