Sperrungen, Schausteller-Anreise und Markierungen: Das passiert am Montag rund um Simjü

dzSimjü 2019

Ganz Werne verwandelt sich in eine große Kirmes. Der Simjü-Countdown und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Das passiert am Montag rund um Simjü.

Werne

, 21.10.2019, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Simjü-Woche ist angebrochen und die Verwandlung der Werner Innenstadt in eine große Kirmes beginnt am Montag, 21. Oktober. Dafür steht viel auf dem Plan bei den Marktleitern Alina Mertens (28) und Jürgen Menke (63).

Der Parkplatz am Solebad wird am Montagmorgen geschlossen. Am Abend (ab 22 Uhr) folgt der Kurt-Schumacher-Platz. All das ist nötig, damit die Schausteller sich hier ausbreiten können.

Erste Sperrungen für Simjü ab Montag um 8 Uhr

„Von 8 Uhr bis mittags kreiden wir die Parkplätze ab“, sagt Mertens. Das ist nötig, damit die Schausteller wissen, wie sie ihre Attraktionen abstellen können - denn die ersten kommen dann mit ihren Wohnmobilen nach Werne.

„Die Stammbeschicker haben allerdings schon ihre Stammplätze“, sagt Menke. „Das ist am Montag noch ein bisschen die Ruhe vor dem Sturm“, prognostiziert Menke. Richtig los gehe es am Dienstag mit der Anreise.

Jetzt lesen

Obwohl der Montag langsam anläuft, ist für die Marktleiter klar: Das Kirmes-Handy ist ihr ständiger Begleiter, denn die Schausteller melden sich dort und haben zahlreiche Fragen: Wo kann ich mich hinstellen, wo bekomme ich Strom und wie läuft nun alles genau ab?

Das Gute dabei: Die Schausteller sprechen sich meistens schon im Vorfeld ab, damit nicht alle gleichzeitig ankommen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Neues Gesetz

Neues Gesetz zwingt zum Kassenbon - Werner Markthändler finden das „total bescheuert“

Hellweger Anzeiger Wochenmarkt Werne

Backwaren Rüter verlässt nach 45 Jahren den Werner Wochenmarkt - Kunden beginnen zu hamstern

Hellweger Anzeiger Wochenmarkt in Werne

Kartenzahlung auf Wochenmarkt: An diesen Marktständen können die Werner bargeldlos zahlen

Meistgelesen