Silvester in Frankreich: Streik beeinträchtigt Verkehr

30.12.2019, 12:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Frankreich bereitet sich auf einen turbulenten Jahreswechsel vor. Landesweit seien rund 100 000 Polizisten und Gendarme für die Silvesternacht mobilisiert, teilte Innenminister Christophe Castaner in Paris mit. Es gebe kein konkretes Sicherheitsrisiko betonte Castaner. „Aber wir bereiten uns auf alles vor.“ In der Hauptstadt Paris wird zu Silvester normalerweise ein Millionenpublikum erwartet. Sorgen bereitet dabei derzeit vor allem der Dauerstreik im öffentlichen Nah- und Fernverkehr in Frankreich.

Weitere Meldungen