Silvester 2019 in Selm: Friedliche Feiern zum Jahreswechsel, mutiger Passant löscht Brand

dzMit Fotostrecke

Ausgelassen und laut Polizei insgesamt friedlich hat Selm ins Jahr 2020 gefeiert. Für die Feuerwehr gab es zwei Einsätze und dabei unerwartete Hilfe von einem mutigen Helfer.

Selm

, 01.01.2020, 10:12 Uhr / Lesedauer: 2 min

Mit lautem Feuerwerk und ausgelassenen Feiern haben die Selmer das Jahr 2019 verabschiedet und das neue Jahr 2020 begrüßt. Treffpunkt für viele war ab 0 Uhr wieder die Kreisstraße, wo auf das neue Jahr angestoßen wurde.

Während in anderen NRW-Städten, wie in Solingen, Ratingen, Sonsbeck, Wuppertal und Gelsenkirchen die Rettungskräfte der Feuerwehren mit teils Großbränden zu tun hatten, blieben der Silvesterabend und frühe Neujahrsmorgen in Selm insgesamt ruhig.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So hat Selm ins Jahr 2020 gefeiert

Friedlich und mit viel Feuerwerk hat Selm den Beginn des neuen Jahrs gefeiert. Wir zeigen Eindrücke vom Jahreswechsel 2019/2020.
01.01.2020
/
Tschüss 2019, hallo 2020: Ausgelassen feierte Selm den Jahreswechsel, wie hier an der Kreisstraße. Feuerwerk gehörte natürlich genauso dazu, wie mit seinen Liebsten auf das neue Jahr anzustoßen.© Jura Weitzel
Tschüss 2019, hallo 2020: Ausgelassen feierte Selm den Jahreswechsel, wie hier an der Kreisstraße. Feuerwerk gehörte natürlich genauso dazu, wie mit seinen Liebsten auf das neue Jahr anzustoßen.© Jura Weitzel
Tschüss 2019, hallo 2020: Ausgelassen feierte Selm den Jahreswechsel, wie hier an der Kreisstraße. Feuerwerk gehörte natürlich genauso dazu, wie mit seinen Liebsten auf das neue Jahr anzustoßen.© Jura Weitzel
Tschüss 2019, hallo 2020: Ausgelassen feierte Selm den Jahreswechsel, wie hier an der Kreisstraße. Feuerwerk gehörte natürlich genauso dazu, wie mit seinen Liebsten auf das neue Jahr anzustoßen.© Jura Weitzel
Tschüss 2019, hallo 2020: Ausgelassen feierte Selm den Jahreswechsel, wie hier an der Kreisstraße. Feuerwerk gehörte natürlich genauso dazu, wie mit seinen Liebsten auf das neue Jahr anzustoßen.© Jura Weitzel
Tschüss 2019, hallo 2020: Ausgelassen feierte Selm den Jahreswechsel, wie hier an der Kreisstraße. Feuerwerk gehörte natürlich genauso dazu, wie mit seinen Liebsten auf das neue Jahr anzustoßen.© Jura Weitzel
Tschüss 2019, hallo 2020: Ausgelassen feierte Selm den Jahreswechsel, wie hier an der Kreisstraße. Feuerwerk gehörte natürlich genauso dazu, wie mit seinen Liebsten auf das neue Jahr anzustoßen.© Jura Weitzel
Tschüss 2019, hallo 2020: Ausgelassen feierte Selm den Jahreswechsel, wie hier an der Kreisstraße. Feuerwerk gehörte natürlich genauso dazu, wie mit seinen Liebsten auf das neue Jahr anzustoßen.© Jura Weitzel
Tschüss 2019, hallo 2020: Ausgelassen feierte Selm den Jahreswechsel, wie hier an der Kreisstraße. Feuerwerk gehörte natürlich genauso dazu, wie mit seinen Liebsten auf das neue Jahr anzustoßen.© Jura Weitzel
Tschüss 2019, hallo 2020: Ausgelassen feierte Selm den Jahreswechsel, wie hier an der Kreisstraße. Feuerwerk gehörte natürlich genauso dazu, wie mit seinen Liebsten auf das neue Jahr anzustoßen.© Jura Weitzel
Tschüss 2019, hallo 2020: Ausgelassen feierte Selm den Jahreswechsel, wie hier an der Kreisstraße. Feuerwerk gehörte natürlich genauso dazu, wie mit seinen Liebsten auf das neue Jahr anzustoßen.© Jura Weitzel
Tschüss 2019, hallo 2020: Ausgelassen feierte Selm den Jahreswechsel, wie hier an der Kreisstraße. Feuerwerk gehörte natürlich genauso dazu, wie mit seinen Liebsten auf das neue Jahr anzustoßen.© Jura Weitzel
Tschüss 2019, hallo 2020: Ausgelassen feierte Selm den Jahreswechsel, wie hier an der Kreisstraße. Feuerwerk gehörte natürlich genauso dazu, wie mit seinen Liebsten auf das neue Jahr anzustoßen.© Jura Weitzel
Tschüss 2019, hallo 2020: Ausgelassen feierte Selm den Jahreswechsel, wie hier an der Kreisstraße. Feuerwerk gehörte natürlich genauso dazu, wie mit seinen Liebsten auf das neue Jahr anzustoßen.© Jura Weitzel
Tschüss 2019, hallo 2020: Ausgelassen feierte Selm den Jahreswechsel, wie hier an der Kreisstraße. Feuerwerk gehörte natürlich genauso dazu, wie mit seinen Liebsten auf das neue Jahr anzustoßen.© Jura Weitzel
Tschüss 2019, hallo 2020: Ausgelassen feierte Selm den Jahreswechsel, wie hier an der Kreisstraße. Feuerwerk gehörte natürlich genauso dazu, wie mit seinen Liebsten auf das neue Jahr anzustoßen.© Jura Weitzel
Tschüss 2019, hallo 2020: Ausgelassen feierte Selm den Jahreswechsel, wie hier an der Kreisstraße. Feuerwerk gehörte natürlich genauso dazu, wie mit seinen Liebsten auf das neue Jahr anzustoßen.© Jura Weitzel
Tschüss 2019, hallo 2020: Ausgelassen feierte Selm den Jahreswechsel, wie hier an der Kreisstraße. Feuerwerk gehörte natürlich genauso dazu, wie mit seinen Liebsten auf das neue Jahr anzustoßen.© Jura Weitzel
Tschüss 2019, hallo 2020: Ausgelassen feierte Selm den Jahreswechsel, wie hier an der Kreisstraße. Feuerwerk gehörte natürlich genauso dazu, wie mit seinen Liebsten auf das neue Jahr anzustoßen.© Jura Weitzel
Tschüss 2019, hallo 2020: Ausgelassen feierte Selm den Jahreswechsel, wie hier an der Kreisstraße. Feuerwerk gehörte natürlich genauso dazu, wie mit seinen Liebsten auf das neue Jahr anzustoßen.© Jura Weitzel
Tschüss 2019, hallo 2020: Ausgelassen feierte Selm den Jahreswechsel, wie hier an der Kreisstraße. Feuerwerk gehörte natürlich genauso dazu, wie mit seinen Liebsten auf das neue Jahr anzustoßen.© Jura Weitzel
Tschüss 2019, hallo 2020: Ausgelassen feierte Selm den Jahreswechsel, wie hier an der Kreisstraße. Feuerwerk gehörte natürlich genauso dazu, wie mit seinen Liebsten auf das neue Jahr anzustoßen.© Jura Weitzel
Tschüss 2019, hallo 2020: Ausgelassen feierte Selm den Jahreswechsel, wie hier an der Kreisstraße. Feuerwerk gehörte natürlich genauso dazu, wie mit seinen Liebsten auf das neue Jahr anzustoßen.© Jura Weitzel
Tschüss 2019, hallo 2020: Ausgelassen feierte Selm den Jahreswechsel, wie hier an der Kreisstraße. Feuerwerk gehörte natürlich genauso dazu, wie mit seinen Liebsten auf das neue Jahr anzustoßen.© Jura Weitzel
Tschüss 2019, hallo 2020: Ausgelassen feierte Selm den Jahreswechsel, wie hier an der Kreisstraße. Feuerwerk gehörte natürlich genauso dazu, wie mit seinen Liebsten auf das neue Jahr anzustoßen.© Jura Weitzel
Während es gegen 0 Uhr noch einigermaßen klar war, wurde der Nebel später immer dichter. Vor allem für Autofahrer wurde es in den frühen Morgenstunden gefährlich auf den Straßen. Die Sicht fiel auf teilweise unter zehn Meter.© Jura Weitzel
Während es gegen 0 Uhr noch einigermaßen klar war, wurde der Nebel später immer dichter. Vor allem für Autofahrer wurde es in den frühen Morgenstunden gefährlich auf den Straßen. Die Sicht fiel auf teilweise unter zehn Meter.© Jura Weitzel

Auf Anfrage heißt es aus der Kreisleitstelle der Polizei Unna, es habe über den Jahreswechsel keine nennenswerten Einsätze in Selm gegeben. „Alles ruhig“ war am Neujahrsmorgen das knappe Fazit der Polizei.

Zwei Einsätze für die Feuerwehr

Auch Thomas Isermann, Wehrführer der Freiwilligen Feuerwehr in Selm, beschreibt die Silvesternacht insgesamt als „ruhig“. Ganz ohne Einsätze blieb der Jahreswechsel für die Selmer Feuerwehrleute allerdings nicht. Gegen 0.30 Uhr mussten die Einsatzkräfte zur Kreisstraße ausrücken. Die Meldung: Balkonbrand. Durch Feuerwerkskörper seien Gegenstände auf dem Balkon einer Wohnung in Brand geraten, wie Isermann sagt.

Passanten konnten Schlimmeres verhindern

Dank des beherzten Einsatzes mehrerer Passanten konnte der Brand aber gelöscht werden, noch bevor sich Schlimmeres daraus entwickelte. Mit Hilfe seiner Freunde kletterte ein junger Mann auf den Balkon im ersten Stock über der Filiale eines Bekleidungsgeschäfts. Die Freiwillige Feuerwehr, die mit den Löschzügen I Selm und II Bork/Hassel ausgerückt waren, mussten anschließend nur noch Nachlöscharbeit leisten, wie Thomas Isermann sagt.

Silvester 2019 in Selm: Friedliche Feiern zum Jahreswechsel, mutiger Passant löscht Brand

Ein mutiger Passant hat kurz nach dem Jahreswechsel den Brand auf einem Balkon im ersten Stockwerk gelöscht. Die Feuerwehr half anschließend beim Runterklettern. © Lisa Schuster

Kurz vor 3 Uhr dann die nächste Einsatzbenachrichtigung für die ehrenamtlichen Retter: Am Langen Acker war eine Mülltonne in Brand geraten. Wieder rückte der Löschzug I Selm aus. Auch dieser Brand ging glimpflich aus: „Das Feuer konnte schnell gelöscht werden“, erklärt der Selmer Wehrführer. So konnten sich die Flammen nicht weiter ausbreiten.

Silvester 2019 in Selm: Friedliche Feiern zum Jahreswechsel, mutiger Passant löscht Brand

Die Feuerwehr half dem Mann anschließend wieder beim Runterklettern. © Lisa Schuster

Heimfahrt wurde am Neujahrsmorgen für viele zur Herausforderung

Eine besondere Herausforderung für Autofahrer stellte am Neujahrsmorgen der sehr dichte Nebel dar. Zwar war es bereits am Abend schon neblig, in den frühen Morgenstunden aber zog sich die Nebeldecke dann aber immer weiter zu. Teilweise betrug die Sicht weniger als zehn Meter. Hier half nur langsam und besonders aufmerksam zu fahren.

Einige Autofahrer wollten das Unfall-Risiko nicht eingehen: Sie ließen ihre Fahrzeuge kurzerhand lieber am Straßenrand stehen und machten sich zu Fuß auf den Heimweg.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Sherlock Holmes
Video: Kabarettist Christoph Tiemann kommt nach Selm und fühlt sich wie Sherlock Holmes
Meistgelesen