Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Silberjubiläum mit dem Schrecken der Meere

von Peter Benedickt

Dellwig

, 08.07.2018 / Lesedauer: 2 min
Silberjubiläum mit dem Schrecken der Meere

Der Zauberer hatte sein Lieblingstier „Rocky“ dabei. © Benedickt

Wäre die Kita Ruhrpiraten ein Mensch, dann wäre sie längst erwachsen. 25 Jahre ist die Kita jetzt geworden. Das haben Erzieherinnen, Kinder Eltern und Gäste mit einem bunten Fest gefeiert. Ganz viele Luftballons, flatternde Wimpel, begeisterte Kinderstimmen, bei den Ruhrpiraten in Dellwig schien am Samstag etwas Außergewöhnliches zu geschehen. „Ja, hier passiert heute Besonderes“, lachte Erzieherin Inka Desinger. „Wir feiern Geburtstag.“

1993 hatten sich Eltern zusammengetan, um die Kita zu gründen. Denn damals gab es keine Kita in Dellwig. Die Evangelische Kirchengemeinde Dellwig stellte ein Grundstück zur Verfügung und nur kurze Zeit später wurden 50 Kinder zu den ersten „Ruhrpiraten“.

Feiern konnte das Jubiläum besonders auch Stefanie Schradi. Die Leiterin der Kita ist von Anfang an mit dabei. Und so konnte sie ihr 25-jähriges Dienstjubiläum zusammen mit dem Geburtstag der Kita feiern. Ihre gute Laune steckte an, sie freute sich über die Begeisterung der jungen Leute auf der Hüpfburg und bei den zahlreichen Spielen. Eine Schatzsuche gab es, ein Bällebad, Dosenwerfen und Deckschrubben.