Sieg im Kugelstoßen: Birgit Kober gewinnt 14. Goldmedaille

Kugelstoßerin Birgit Kober hat ihren Ruf als Gold-

12.11.2019, 10:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sieg im Kugelstoßen: Birgit Kober gewinnt 14. Goldmedaille

Kugelstoßerin Kober hat bei der Para-WM in Dubai den ersten Platz erreicht. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Archivbild

„Ich hätte gerne gezeigt, dass ich mehr drauf habe“, sagte die 48-Jährige, die eine Ataxie (Koordinationsstörung der Muskeln) und eine linksseitige Spastik hat und seit diesem Jahr auch noch eine Sehnerventzündung: „Aber Gold ist Gold - und Gold ist geil. Es wäre ja Wahnsinn, wenn ich mich nicht darüber freuen würde.“ Mogge erklärte: „Mit dem Platz habe ich gerechnet, aber mit der Weite bin ich nicht zufrieden.“

In der sitzenden Klasse belegte Marie Brämer-Skowronek (Magdeburg) mit persönlicher Bestweite von 7,41 Metern Rang fünf, die erst 18 Jahre alte Charleen Kosche (Cottbus) mit 6,92 Meter Platz sechs.

Weitere Meldungen