Sicherheitsexperte warnt vor Debatte über deutsche Atombombe

05.08.2018, 17:19 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Sicherheitsexperte Karl-Heinz Kamp hat vor einer breiteren Debatte über eine atomare Bewaffnung Deutschlands gewarnt. „Bestimmte Fragen sind so sensibel, dass Sie alleine mit dem Nachdenken darüber mehr kaputt machen als sie Gutes tun“, sagte der Präsident der Bundesakademie für Sicherheitspolitik der Deutschen Presse-Agentur. Damit reagierte er auf den Politikwissenschaftler Christian Hacke, der sich für eine Atommacht Deutschland als Konsequenz aus der schwindenden Verlässlichkeit von US-Präsident Donald Trump in der Nato ausgesprochen hat.

Weitere Meldungen
Meistgelesen