Sicherheitschecks am Kölner Dom

24.12.2019, 11:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sicherheitschecks am Kölner Dom

Hell erstrahlt der Dom in Köln zur Mitternachtsmette am Heiligabend. Foto: Jörg Carstensen/dpa/Archivbild

Besucher von Heiligabend- und Weihnachtsgottesdiensten im Kölner Dom müssen sich auf Kontrollen einstellen. Große Koffer, Taschen und Rucksäcke dürfen nicht mit hineingenommen werden. „Richtmaß ist Handgepäck beim Fliegen“, sagte Dompropst Gerd Bachner der Deutschen Presse-Agentur. Die Sicherheitsbestimmungen gälten schon seit dem 1. März 2017. Für den Kölner Dom bestehe eine latente, aber keine konkrete Terrorgefahr. Auch das Mitnehmen von Klappsitzen - früher populär - sei untersagt, weil damit Fluchtwege zugestellt würden. Der Dom sei zu Weihnachten immer voll, sagte Bachner.

Weitere Meldungen
Meistgelesen