Server-Ausfall in Köln legt 15 000 städtische Rechner lahm

04.12.2019, 11:40 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Server-Ausfall hat am Mittwochvormittag in Köln mehr als 15 000 städtische Rechner für rund drei Stunden lahmgelegt. Zwischen 9 und 12 Uhr funktionierten die Datenverarbeitung der Stadtverwaltung nicht, Kundenzentren, das Standesamt und die KfZ-Zulassungsstelle wurden geschlossen, wie die Stadt mitteilte. Am Bürgertelefon, bei dem Kölner etwa Fragen zu Öffnungszeiten in Ämtern, Schulen und Kindergärten stellen können, war nur ein Notbetrieb möglich. Die Ursache der Störung war zunächst unklar.

Weitere Meldungen
Meistgelesen