Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Segelschulschiff „Mir“ bei Hanse Sail beschädigt

11.08.2018

Das russische Segelschulschiff „Mir“ ist auf der Hanse Sail in Rostock von einem Motorboot beschädigt worden. Der knapp 110 Meter lange Windjammer war an seinem Liegeplatz an der Rostocker Werft fest vertäut, als es zur Kollision mit einem zwölf Meter langen Sportboot kam, teilt die Landeswasserschutzpolizei mit. An der „Mir“ sei ein 19 Zentimeter langer Riss anderthalb Meter über der Wasserlinie entstanden. Der Kapitän des Schiffes will den Schaden direkt beheben lassen, um wie geplant an diesem Samstag auszulaufen.

Weitere Meldungen