Seehofer kündigt Rücktritt als CSU-Chef an

11.11.2018, 20:58 Uhr / Lesedauer: 1 min

Knapp einen Monat nach der schweren CSU-Pleite bei der Landtagswahl und unter massivem Druck der eigenen Parteibasis hat Horst Seehofer seinen Rücktritt als CSU-Chef angekündigt. Eine entsprechende persönliche Erklärung will er im Laufe der Woche abgeben, wie Seehofer am Abend in einer Sitzung der engsten CSU-Spitze deutlich machte. Damit gibt er den Weg für die Wahl eines Nachfolgers auf einem Sonderparteitag Anfang des kommenden Jahres frei, wie die dpa übereinstimmend aus Teilnehmerkreisen erfuhr.

Weitere Meldungen
Meistgelesen