Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Seehofer deutet Gesetzesvorstoß zum Cyber-Gegenschlag an

24.07.2018

Im Kampf gegen Cyberangriffe erwägt Bundesinnenminister Horst Seehofer, Möglichkeiten zum Gegenschlag zu schaffen. Das Thema solle unter anderem mit dem Kanzleramt und innerhalb der Koalition besprochen werden. Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen fordert seit längerem eine Möglichkeit zum „Hack Back“, also einem Gegenangriff auf Eindringlinge im Datennetz, für den bislang allerdings eine rechtliche Grundlage fehlt. Dabei geht es vor allem darum, mögliche Attacken auf kritische Infrastruktur wie das Stromnetz oder die Wasserversorgung zu verhindern.

Weitere Meldungen