Seehofer: Aufmerksamkeit an allen Flughäfen erhöht

21.12.2018 / Lesedauer: 2 min

Nach den Ausspähversuchen mutmaßlicher Islamisten an Flughäfen in Paris und Stuttgart hat Bundesinnenminister Horst Seehofer auf die anhaltend hohe Terrorgefahr verwiesen, aber vor „Alarmismus“ gewarnt. Wenn Flughäfen ausgespäht würden, sei das eine ernste Herausforderung für die Sicherheitsbehörden, sagte Seehofer in München. „Die Aufmerksamkeit ist sicher an allen Flughäfen jetzt erhöht“, erklärte Seehofer. Es gebe aber bei anderen Flughäfen neben denen im Südwesten keine weitergehenden Erkenntnisse. Nach den Ausspähversuchen wurden im Südwesten und in NRW Wohnungen durchsucht.

Weitere Meldungen