Schwerter Verbraucherberatung bleibt bis 2019 geschlossen

Service

Zwischen den Jahren gibt es keine Verbraucherberatung vor Ort. Dringende Beratungswünsche werden per E-Mail oder Telefon beantwortet. Aber nicht alles umsonst.

25.12.2018 / Lesedauer: 2 min

Die Verbraucherzentrale Schwerte macht eine Beratungspause zwischen den Jahren. Während der zweitägigen Verschnaufpause zwischen den Jahren legt die Beratungsstelle in Schwerte in diesem Jahr am 27. und 28. Dezember auch eine Beratungsauszeit ein.

Dennoch hat die Verbraucherzentrale NRW an diesen beiden Arbeitstagen ein offenes Ohr für Ratsuchende – und zwar am Donnerstag, 27. Dezember, und am Freitag, 28. Dezember. Für Anliegen von Verbrauchern sitzen die Berater am landesweiten Verbrauchertelefon von 9 bis 17 Uhr bereit – erreichbar unter der allerdings kostenpflichtigen Telefonnummer. (0900) 1897969 (1,86 Euro pro Minute aus dem deutschen Festnetz. Mobilfunkpreise variieren). Fragen können auch per Mail an www.verbraucherzentrale.nrw/kontakt-nrw gestellt werden.

Nach Neujahr ist die Beratungsstelle Schwerte am Westwall 4, wieder zu den gewohnten Servicezeiten geöffnet.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Geplanter Ausbau

B236 in Schwerte: Drei Häuserbesitzer wollen nicht verkaufen - Droht die Enteignung?

Hellweger Anzeiger Nach verlorener Bürgermeisterwahl

Neustart in Arnsberg: Was macht eigentlich Schwertes Ex-Stadtplaner Adrian Mork?

Hellweger Anzeiger B236 in Schwerte

Keine Fachkräfte - Handwerker wirbt jetzt mit großen Plakaten an der Hörder Straße

Meistgelesen