Schweigen bei Grünen zu Özdemirs Kampfkandidatur

08.09.2019, 09:39 Uhr / Lesedauer: 1 min

Cem Özdemir will für den Vorsitz der Grünen-Fraktion im Bundestag kandidieren - zusammen mit der Bremer Abgeordneten Kirsten Kappert-Gonther. Die Grünen-Spitze hat sich zur angekündigten Kampfkandidatur ihres früheren Parteichefs zunächst nicht geäußert. Dabei müssen Partei- und Fraktionsführung nun dafür sorgen, dass das anstehende Ringen nicht den Wahlkampf vor der Landtagswahl Ende Oktober in Thüringen beeinträchtigt. Özdemir und Kappert-Gonther wollen Katrin Göring-Eckardt und Anton Hofreiter ablösen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen