Steuerzahlerbund listet Verschwendung auf

Ob der „Geysir von Monheim“ oder eine kurvige Pannen-Promenade in Duisburg: Der Bund der Steuerzahler hat erneut zahlreiche Fälle entdeckt, bei denen seiner Ansicht nach Steuergeld verschwendet wird. In seinem neuen Schwarzbuch listet der Verband elf Beispiele aus Nordrhein-Westfalen auf.

06.11.2018, 00:58 Uhr / Lesedauer: 1 min

Besonders häufig liefen die Kosten bei schlecht geplanten Bauprojekten aus dem Ruder, berichtete der Verband am Dienstag in Düsseldorf. Regelmäßig würden die Kommunen in finanzielle Abenteuer gestürzt, weil die Stadträte schöngerechneten Vorlagen zustimmten. Zu einer soliden Abstimmungs-Grundlage gehöre Kosten-Ehrlichkeit, forderte der Steuerzahlerbund.

Weitere Meldungen
Meistgelesen