Schulze: Kritik aus Brüssel im Gülle-Streit wird angegangen

28.08.2019, 11:23 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bundesumweltministerin Svenja Schulze gibt sich im Dünge-Streit mit der EU-Kommission optimistisch. „Ich glaube, dass wir für die EU-Kommission die Sachen, die sie kritisiert haben, jetzt auch ganz konkret adressieren“, sagte sie dem rbb-Inforadio. Die Bundesregierung habe vor, die Düngung weiter zu reduzieren. Brüssel und Berlin streiten seit Jahren über den Grundwasser-Schutz. Schulze und Bundesagrarministerin Julia Klöckner wollen bei einem Treffen am Nachmittag die EU-Kommission von ihren Vorschlägen zu strikteren Düngevorgaben überzeugen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen