Schulze: 35-Prozent-Klimaziel für Industrie verträglich

10.10.2018, 19:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Umweltministerin Svenja Schulze hat die Kritik der Autobranche an Plänen für strengere Klimaschutzvorgaben in der EU zurückgewiesen. Den Kompromiss von 35 Prozent weniger Kohlenstoffdioxid von 2030 an für Neuwagen halte sie „auf jeden Fall für verträglich“, sagte die SPD-Politikerin in Berlin. Die Regelung werde nicht zu größeren Jobverlusten führen. Die Bundesregierung war für eine Minderung von 30 Prozent eingetreten, hatte dem Kompromiss von 35 Prozent aber zugestimmt.

Weitere Meldungen
Meistgelesen