Schütze in Texas eröffnet Feuer - Fünf Tote und 21 Verletzte

01.09.2019, 01:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Durch Schüsse im US-Bundesstaat Texas sind mindestens fünf Menschen getötet und 21 weitere verletzt worden. Der mutmaßliche Schütze, ein etwa Mitte 30 Jahre alter weißer Mann, wurde laut Polizei auf dem Parkplatz eines großen Kinos im Ort Odessa erschossen. Unklar ist, ob der mutmaßliche Täter zu den fünf Toten gehört. Drei Polizisten sollen verletzt worden sein. Der Zwischenfall habe mit einer normalen Verkehrskontrolle des Verdächtigen begonnen, hieß es.

Weitere Meldungen
Meistgelesen