Schüsse auf fahrendes Auto: SEK nimmt Männer fest

Nach Schüssen auf ein fahrendes Auto in Hagen hat ein Spezialeinsatzkommando (SEK) der Polizei zwei Männer festgenommen. Staatsanwaltschaft und Kripo ermittelten wegen eines versuchten Tötungsdeliktes, eine Mordkommission sei eingerichtet worden, teilte die Polizei am Sonntag mit. Nach bisherigen Ermittlungen war am frühen Samstagabend auf den fahrenden Wagen gefeuert worden. Zwei Personen im Alter von 28 und 33 Jahren in dem Auto hätten den Vorfall auf einer Polizeiwache gemeldet, sie seien unverletzt gewesen. Spürhunde suchten am Abend den Bereich um die Straße ab.

14.10.2018, 15:09 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nach ersten Hinweisen seien zwei Männer im Alter von 31 und 34 Jahren festgenommen worden. Zudem wurden mehrere Objekte im Großraum Hagen durchsucht. Weitere Angaben machte die Polizei zunächst nicht. Die Ermittler bitten Zeugen der Tat um weitere Hinweise.

Weitere Meldungen