Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schüler wollen mehr Mitsprache und fordern Geld

06.08.2018

Deutschlands Schüler wollen in der Bildungspolitik stärker mitmischen - und fordern dafür Geld von Bund und Ländern. „Unser Einfluss bundesweit ist derzeit eher gering“, sagte der Generalsekretär der Bundesschülerkonferenz, Hannes Leiteritz, der dpa. „Wir brauchen einen Topf, aus dem man Mittel rausnehmen kann, um uns besser zu organisieren.“ Die BSK ist die ständige Konferenz der Landesschülervertretungen. Vorstellbar sei eine finanzielle Unterstützung von der Kultusministerkonferenz oder dem Bundesbildungsministerium.

Weitere Meldungen