Schüler pressen Äpfel

05.10.2018, 19:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schüler pressen Äpfel

Schüler pressen auf dem Hof Middendorf Äpfel aus. © Stefan Milk

Schüler des Chemiekurses der Jahrgangsstufe 11 machten einen Ausflug zum Hof Middendorf und pressten dort Saft aus Äpfeln, die sie vorher geerntet, gereinigt und zerkleinert haben. Später werden sie im Chemieunterricht daraus Wein herstellen.

Vor 30 Jahren hatte Reinhard Middendorf, damals Lehrer an der Willy-Brandt-Gesamtschule, ein Umweltkonzept eingeführt. Zu den verschiedenen Projekten gehört auch das Apfelpressen.

Rund um den Apfel dreht sich an diesem Samstag auch das Programm auf der Ökologiestation. Hier wird von 12 bis 18 Uhr der „Tag des Apfels“ gefeiert. Es gibt einen Apfelkuchenwettbewerb und eine Apfelausstellung.

Viele kaum noch bekannte Apfelsorten werden präsentiert. Zwei Pomologen, also ausgebildete Apfelkundige, bestimmen die unbekannten Sorten aus dem Garten. Wer Hunger bekommt, findet eine große Auswahl an Speisen: Es gibt Reibekuchen, Biobackkartoffen, Kürbissupper oder ein Stückchen Landfrauen-Torte.

Und speziell für Kinder zahlreiche Gelegenheiten zu Spiel und Spaß und Streichelmöglichkeiten bei einer Kaninchenausstellung.

Meistgelesen