Schüler helfen im Garten

05.11.2018, 18:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schüler helfen im Garten

Die Kinder packten kräftig mit an. © Marcel Drawe

Freiwillig am Samstag in die Schule? Für die Dudenrothschüler war das am Samstag kein Problem. Zusammen mit ihren Eltern halfen die Kinder, den Garten der Schule zu pflegen und für die kalte Jahreszeit vorzubereiten.

So wurden alte Tipis aus Weidenzweigen abgebaut und an anderer Stelle neue Tipis aufgebaut. Wo früher die Indianerzelte standen, sollen jetzt Obstbäume wachsen. Für jede neue erste Klasse wird in Zukunft immer ein Baum gepflanzt.

Die ersten beiden Obstbäume wurden schon in diesem Sommer für die Klassen 1a und 1b gepflanzt, die in diesem Jahr in die Schule gekommen sind. Nun wachsen bereits ein Apfel- und ein Pflaumenbaum.

Die Kinder der Dudenrothschule sammeln viel Essen aus dem eigenen Schulgarten: Beeren von verschiedenen Sträuchern, aus denen sie selbst Marmelade machen. Aus einem Hochbeet bekommen die Kinder Gemüse wie Möhren. Und auch verschiedene Kräuter haben die Schüler gepflanzt und können damit das Schulessen leckerer machen.

Meistgelesen