Schröder verliert mit Oklahoma mit 93:94 in Sacramento

Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder hat mit Oklahoma City Thunder in der nordamerikanischen NBA nach zuletzt drei Siegen in Folge eine knappe Auswärtspleite kassiert. Die Thunder verloren bei den Sacramento Kings mit 93:94 (47:37).

12.12.2019, 07:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schröder verliert mit Oklahoma mit 93:94 in Sacramento

Dennis Schröder war mit 17 Punkten Oklahomas Topscorer. Foto: Javier Rojas/Pi/Prensa Internacional via ZUMA/dpa

Der 26 Jahre alte Braunschweiger war mit 17 Punkten Oklahomas Topscorer. Sacramentos Bogdan Bogdanovic versenkte etwas mehr als 17 Sekunden vor dem Ende den spielentscheidenden Dreier. Die Thunder liegen auf dem neunten Platz der Western Conference.

Die Boston Celtics mussten sich trotz 44 Punkten von Kemba Walker bei den Indiana Pacers mit 117:122 (57:61) geschlagen geben. Daniel Theis verbuchte elf Punkte für die Celtics und holte sechs Rebounds. Boston ist nach der sechsten Saisonniederlage Dritter im Osten.

James Harden führte die Houston Rockets mit 55 Punkten zu einem 116:110 (64:57)-Auswärtserfolg gegen die Cleveland Cavaliers. Nachwuchscenter Isaiah Hartenstein kam nicht zum Einsatz. 

Die Los Angeles Lakers feierten mit einem 96:87 (51:38) bei den Orlando Magic den fünften Sieg in Serie. Superstar LeBron James war mit 25 Punkten, elf Rebounds und zehn Assists der Leistungsträger im Spiel. LA bleibt weiter das beste Team im Westen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen