Schon wieder Einbruch bei Pferdekämper: Weihnachtsgeschenk von Wirtin Cica Mihelj weg

dzKriminalität in Schwerte

Erst in der Nacht zu Montag war bei Wirtin Cica Mihelj eingebrochen worden. In der Nacht zu Mittwoch dann schon wieder. Dieses Mal besonders hinterhältig. Aber die Täter hinterließen Spuren.

Schwerte

, 29.01.2020, 15:14 Uhr / Lesedauer: 2 min

Einbrecher lassen Cica Mihelj, die Wirtin vom Haus Pferdekämper, nicht zur Ruhe kommen. Nachdem Kriminelle bereits an ihrem 73. Geburtstags in die Traditionsgaststätte an der Ostenstraße eingedrungen waren, schlugen sie in der Nacht zu Mittwoch erneut zu. Und diesmal wortwörtlich.

Denn offensichtlich mit einem Stein zertrümmerten sie eine Fensterscheibe vor dem Stammplatz der Gastronomin. Auf dem Tisch habe dort in Griffnähe seit Weihnachten eine Holzschüssel mit Klimpergeld und einem Zehn-Euro-Schein gestanden. „Die Einbrecher haben das gesehen, als sie draußen rauchten und haben geglaubt, dass viel mehr Geld da ist“, vermutet Cica Mihelj.

Durch das Loch im Glas müssen sie danach gegriffen haben. Außerdem verschwand erneut eine Jumbo-Zigarettenschachtel Marlboro light.

Geschenk nach altem serbischen Brauch

„Das wird ihnen kein Glück bringen“, sagt die Wirtin. Denn die Einbrecher haben ihr Weihnachtsgeld gestohlen.

Nach altem serbischen Brauch hatte sie es von einer Mitarbeiterin bekommen, als am 7. Januar das orthodoxe Weihnachtsfest gefeiert wurde. Traditionell wurde im Freien ein Feuer gemacht, um auf dessen Glut ein paar Zweige vom alten Weihnachtsbaum zu verbrennen.

Jedes Aufflackern der Nadeln sollte Glück verheißen. Dabei wurde ein Sieb mit dem Geld überreicht, um davon etwas Schönes für das Haus zu kaufen.

Jetzt lesen

„Welcher Idiot klaut das?“ ärgert sich Cica Mihelj, die zudem auch noch in ihrem Hof Spuren eines ungebetenen Gastes entdeckte. Dort sei die Flüssigkerze einer Sicherheitslampe entzündet worden, auf deren Staubschicht der Unbekannte Fingerabdrücke hinterlassen habe. Vielleicht, um von dem Einbruch am Fenster abzulenken? Eher glaubt die Wirtin aber, dass dort nur ein Obdachloser einen Schlafplatz gesucht und sich an dem Licht gewärmt habe.

Polizei prüft Zusammenhang mit ersten Einbruch

Die alarmierte Polizei war noch am Mittwochmorgen vor Ort. Es seien Spuren gesichert und eine Anzeige aufgenommen worden, bestätigte Pressesprecher Bernd Pentrop (Unna). Nach Angaben der Wirtin muss sich die Tat nach 3 Uhr ereignet haben, als sie zu Bett gegangen war.

Ob es einen Zusammenhang mit dem Einbruch vom Montag gäbe, konnte Polizeisprecher Christian Stein (Unna) zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen. Das werde aber bei den Ermittlungen geprüft.

Wirtin richtet eine Bitte an die Einbrecher

Unterdessen musste Cica Mihelj, die das Loch in der Scheibe zunächst provisorisch mit einem Stück Zeitungsbeilage abgedichtet hatte, einen teuren Glaser bestellen. „Liebe Einbrecher, schreibt mir bitte, was ihr braucht“, sagte sie deshalb: „Dann lasse ich es vor der Tür, damit ihr mir keinen Schaden macht.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Tanz-Festival
Schwerte tanzt 2020: TV-Stars und Weltmeister tanzten bei der Gala am Samstagabend
Hellweger Anzeiger Luftqualität in Schwerte
Die Luft in Schwerte wird besser – die B236 ist weiter das Sorgenkind
Hellweger Anzeiger Tanz-Festival
Mehr als 80 Fotos: Discofox-Freitag und zwei Workshop-Tage bei Schwerte tanzt 2020
Hellweger Anzeiger Buch geschrieben
„Ich war der Star des Caminos“: Schwerter (67) läuft Jakobsweg trotz Bandscheibenvorfall
Meistgelesen