Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wer wohnt denn schon in Werne? Na, diese drei netten Persönlichkeiten hier: Toni Tuklan, Mia Julia und Sandro Brehorst. Auch kleine Städte haben ihre „Babos“.

Werne

, 14.07.2018

Babo – das war mal Jugendwort des Jahres. Und wie das bei Jugendwörtern so ist, kennt die manchmal kein Schwein. Babo bedeutet so viel wie Boss. Der Chef im Ring. Wenn alle anderen nur Zuschauer sind. Babos sind die Großen, die dicken Fische. Und wir tun jetzt einfach mal so, als könnten die dicken Fische auch der Lippe entspringen. „Hallo, hier bin ich!“

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von HA+, dem neuen exklusiven Angebot des Hellweger Anzeigers.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden