Schäuble: Klimaschutz nicht zum Nulltarif

24.12.2019, 04:44 Uhr / Lesedauer: 1 min

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat die Notwendigkeit des Verzichts betont, wenn die Erderwärmung gebremst werden soll. „Der Umstieg in ein klimabewusstes Leben ist zu meistern“, sagte der Christdemokrat der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. „Falsch wäre aber, das Klimapaket der Bundesregierung den Menschen als soziale Wohltat zu verkaufen. Es gibt Klimaschutz nicht zum Nulltarif.“ Heizen und Tanken würden teurer, auch wenn eine höhere Pendlerpauschale, niedrigere Strompreise und billigere Bahntickets bestimmte Härten abfedern sollten.

Weitere Meldungen
Meistgelesen