Schäden im Sesekepark

12.10.2018, 18:35 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schäden im Sesekepark

© Marcel Drawe

Der Sesekepark wurde vor drei Wochen eröffnet und lockt seitdem mit seinen ausgefallenen Spielgeräten zahlreiche Besucher an. Nicht nur Kinder können hier ihren Spaß haben, der Spielplatz ist für alle Generationen ausgelegt. Auch ältere Menschen können hier also auf den Sprungtüchern hüpfen oder kurbeln was das Zeug hält. Die Spielfläche ist noch ganz neu aber leider schon wieder beschädigt. Bereits vor der Eröffnung hatten unbekannte Täter Buchstaben in den weichen Boden geritzt, der eigentlich vor Verletzungen bei Stürzen schützen soll.

Nun ist noch ein Loch in der Größe eines Gullydeckels dazugekommen. Für die Reparaturarbeiten muss die Stadt wieder viel Geld ausgeben. Außerdem muss auch das Wetter stimmen. Denn damit der weiche Boden auch hält, muss er nach dem Auslegen eine Weile lang trocknen. Wann das Wetter wieder passend dafür ist, ist bis jetzt noch nicht klar.