Salvini lässt Minderjährige von Bord der „Open Arms“

17.08.2019, 16:28 Uhr / Lesedauer: 1 min

Im Streit um einen Hafen für das spanische Rettungsschiff „Open Arms“ mit mehr als 130 geretteten Migranten an Bord hat Italiens Innenminister Matteo Salvini nun etwas eingelenkt. Er werde erlauben, dass Minderjährige auf dem vor Italiens Insel Lampedusa ausharrenden Schiff an Land gehen dürfen, teilte Salvini mit. „Gegen meinen Willen“, wie er schrieb, und auch nur, weil ihn Ministerpräsident Giuseppe Conte darum gebeten habe. 27 nicht begleitete Minderjährige auf der „Open Arms“ dürften von Bord, twitterte die Hilfsorganisation Proactiva Open Arms.

Weitere Meldungen