Sahnetorten und Pralinen von der Konditorin

Fröndenberg

, 04.11.2018, 16:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sahnetorten und Pralinen von der Konditorin

Eine Pralinen-Auswahl, wie sie so ähnlich auch in der Konditorei von Anna-Lena Schultz stehen könnte. © picture alliance / dpa

Anna-Lena Schultz hat im alten Bahnhof in Frömern eine Konditorei eröffnet. Solche Geschäfte gibt es heute nur noch selten im Gegensatz zu Bäckereien. Ein Bäcker stellt Brot, Brötchen und andere Backwaren wie Kuchen oder Plätzchen her. Also alles Lebensmittel, die man fast täglich verzehrt. In einer Konditorei gibt es zwar auch essbare Dinge, die gebacken werden, aber Vieles kann man auch kalt herstellen. Das sind zum Beispiel Sahnetorten, Pralinen oder Schokolade. Viele Bäcker sind gleichzeitig auch Konditoren. Man kann aber auch nur Bäcker oder nur Konditor sein. Anna-Lena Schultz ist Konditorin geworden, weil in ihrer Familie immer schon viele süße Leckereien hergestellt wurden. Nach ihrer Ausbildung hat sie sich nun selbstständig gemacht und einen Laden in Frömern eröffnet. Dort verkauft sie ihre selbst hergestellten Torten und Pralinen.

Meistgelesen