SV Wehen Wiesbaden beendet Lottes Serie

Der SV Wehen Wiesbaden hat den Anschluss an die Spitzengruppe der 3. Fußball-Liga geschafft. Die Mannschaft von Trainer Rüdiger Rehm, der unter der Woche seinen Vertrag bis 2021 verlängert hatte, setzte sich am Samstag mit 2:0 (2:0) gegen die Sportfreunde Lotte durch und liegt damit nur noch drei Punkte hinter dem Relegationsplatz. „Ich glaube, dass das ein hochverdienter Sieg war. Wir hatten eine große Anzahl an Chancen“, sagte Rehm nach dem „sehr, sehr effektiven Spiel“ seines Teams.

02.12.2018, 15:08 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die Wiesbadener sorgten zudem für ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk für ihren Chefcoach, der am 22. November 40 Jahre alt geworden war und dies am Abend des Sieges feierte. So freute sich Rehm auf einen „lustigen Abend mit sehr vielen Freunden“.

Der SVWW beendet mit einer souveränen Vorstellung Lottes Serie von sechs Spielen ohne Niederlage. Zugleich empfahl sich der Club für die Partie am kommenden Samstag bei Spitzenreiter VfL Osnabrück. Torjäger Manuel Schäffler sorgte nach 26 Minuten mit seinem neunten Saisontreffer für die Führung. Jules Schwadorf erhöhte noch vor der Pause (43.), als die Gäste nach einem Einwurf von Alf Mintzel nicht aufpassten. Erst in der Nachspielzeit vergab Lotte-Kapitän Adam Straith per Kopf eine dicke Chance zum 1:2.

Weitere Meldungen
Meistgelesen