SPD soll vorerst Führungstrio bekommen

03.06.2019 / Lesedauer: 2 min

Nach dem Rücktritt von Parteichefin Andrea Nahles soll die SPD vorerst von einem Trio geführt werden. Die engere Parteiführung schlug dem Vorstand für die kommissarische Leitung die Ministerpräsidentinnen von Mecklenburg-Vorpommern und Rheinland-Pfalz, Manuela Schwesig und Malu Dreyer, sowie den hessischen SPD-Chef Thorsten Schäfer-Gümbel vor. Das erfuhr die dpa aus Parteikreisen. Zugleich wurden Rufe nach einer Doppelspitze für die krisengeschüttelte Partei laut. Ob der für Dezember geplante Wahl-Parteitag vorgezogen wird, ist allerdings offen.

Weitere Meldungen
Meistgelesen