SPD: Sieg für GroKo-Kritiker Walter-Borjans/Esken

01.12.2019, 00:19 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit der Wahl zweier GroKo-Kritiker beim Mitgliederentscheid für die Parteispitze stellt die SPD-Basis den Bestand des schwarz-roten Regierungsbündnisses in Frage. Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken gewannen die Stichwahl mit 53,06 Prozent, wie Interims-Parteichefin Malu Dreyer mitteilte. Für ihre Konkurrenten, die GroKo-Befürworter Olaf Scholz und Klara Geywitz, gab es eine deutliche Klatsche: Sie kamen nur auf 45,33 Prozent. Offiziell gewählt wird die neue Doppelspitze auf dem Parteitag in der kommenden Woche.

Weitere Meldungen