SPD-Bundestagsfraktion fordert 365-Euro-Jahresticket

04.09.2019, 20:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die SPD-Fraktion im Bundestag will laut einem Medienbericht die Preise für den Öffentlichen Personennahverkehr deutlich senken. „Wir wollen, dass jede und jeder flächendeckend mit Bus und Bahn zu bezahlbaren Preisen, egal ob in der Großstadt oder auf dem Land, unterwegs sein kann“, heißt es in einem Entwurf, der der „Süddeutschen Zeitung“ vorliegt. Kommunen sollten deshalb bei der schrittweisen Einführung eines 365-Euro-Jahrestickets unterstützt werden, heißt es.

Weitere Meldungen
Meistgelesen