SEK dringt in Essener Wohnung ein

29.11.2018, 08:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Mit einem Spezialeinsatzkommando ist die Polizei am Donnerstagmorgen gegen einen Verdächtigen in Essen vorgegangen. Gegen den 52-Jährigen werde im Zusammenhang mit einer Auseinandersetzung im Oktober ermittelt, sagte eine Polizeisprecherin. Damals war ein Mann von einem Autofahrer offenbar absichtlich angefahren und verletzt worden, Einsatzkräfte stellten am Tatort ein Gewehr und ein Messer sicher. Im Zuge der Ermittlungen gegen drei Männer drang das SEK am Donnerstag in die Wohnung des 52-Jährigen ein. Diese sei durchsucht worden, der Mann konnte wenig später an einem anderen Objekt festgenommen worden. Zuvor hatte „Der Westen“ über den Einsatz berichtet.

Weitere Meldungen
Meistgelesen