Ryanair hat kein Interesse an Thomas-Cook-Tochter Condor

26.09.2019, 14:59 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ryanair-Chef Michael O'Leary hat einem möglichen Einstieg beim deutschen Ferienflieger Condor eine Absage erteilt. Ryanair habe kein Interesse daran, weitere Airlines zu kaufen, sagte der Chef von Europas größtem Billigflieger. Die Fluglinie Condor sucht nach der Insolvenz ihres britischen Mutterkonzerns Thomas Cook nach einem Käufer. Im Gegensatz zu Thomas Cook war Condor in den vergangenen Jahren fast durchweg profitabel. Ein staatlicher Überbrückungskredit in Höhe von 380 Millionen Euro soll den Ferienflieger in der Luft halten, bis ein Käufer gefunden ist.

Weitere Meldungen
Meistgelesen