Russland: Pipeline-Bau geht trotz US-Sanktionen weiter

21.12.2019, 15:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Die US-Sanktionen gegen russische Gasleitungen werden aus Sicht des Außenministeriums in Moskau die Umsetzung dieser Projekte nicht gefährden. Zuvor hatte auch das Nord-Stream-2-Konsortium betont, die Ostsee-Pipeline nach Deutschland solle fertiggebaut werden. Die USA gingen mit den von Präsident Trump unterzeichneten Strafmaßnahmen gegen die Nord Stream 2 vor allem gegen ihre Verbündeten in Europa vor. Washington hindere die Europäer so am Zugang zu einer Gasversorgung zu akzeptablen Preisen.

Weitere Meldungen