Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Russland-Affäre: Assange zu Aussage bereit

08.08.2018

Wikileaks-Gründer Assange will womöglich vor einem Ausschuss zur möglichen Einflussnahme Russlands auf die US-Präsidentschaftswahl aussagen. Das teilte Wikileaks per Twitter mit. Demzufolge erhielt der 47-Jährige dazu eine schriftliche Aufforderung des Geheimdienstausschusses im Senat. Im vergangenen US-Präsidentschaftswahlkampf hatte die Enthüllungsplattform von mutmaßlich russischen Hackern gestohlene E-Mails der Demokratischen Partei veröffentlicht und damit der am Ende gegen Trump unterlegenen Kandidatin Hillary Clinton geschadet.

Weitere Meldungen